Herforst
- jederzeit lebenswert!

    Vereinsleben in Herforst

    Starke und lebendige Vereine sind nur möglich, wenn Menschen sich mit ihren Fähigkeiten und Begabungen einbringen: Junge, Alte, Frauen, Männer, Kinder, Neubürger wie Alteingesessene.

    Viele Herforster Einwohner engagieren sich bereits in diesen Vereinen und Gruppen. Neumitglieder sind jederzeit herzlich willkommen.


    Ein wichtiger Aspekt der Vereinstätigkeit ist die Jugendarbeit.

    Unsere Kinder und Jugendlichen profitieren in hohem Maße von den Angeboten der Vereine. Soziale Kontakte, Teamfähigkeit und Leistungswille, das frühe Trainieren der Konfliktbewältigung und auch Verantwortung zu übernehmen sind Dinge, die prägend sind für Heranwachsende. Sie lernen mit Erfolgen, aber auch Misserfolgen umzugehen. Diejenigen, die besser sind, helfen den Anderen. Und die, die nicht so gut sind, lassen sich anspornen und gehören selbstverständlich dazu.

    ZeltEin exzellentes Beispiel für funktionierendes ehrenamtliches Engagement ist das jährliche „Heerbischda Fest“ am letzten Wochenende im Juli, welches im Wechsel von Musik-, Sportverein und Feuerwehr ausgerichtet wird.

    Es ist nicht nur  ein besonderes Aushängeschild für Herforst, sondern stellt nach dem „Bitburger Folklorefestival “ und der „Wittlicher Säubrenner Kirmes“ das größte Festereignis der Region dar; eine bemerkenswerte Leistung für einen Ort unserer Größenordnung. Der enorme Arbeitsanfall ist dabei nur noch dank eines Helferstamms von mehr als 200 Freiwilligen zu bewältigen.

    Bereits im Vorfeld fällt über Monate hinweg viel Vorbereitungsarbeit an. Fast ist es schon  eine Selbstverständlichkeit geworden, dass die Vorstandsmitglieder und viele „treue Seelen“ der Vereine eine Woche ihres Jahresurlaubs für den Auf- und Abbau des Festzeltes und alle anderen notwendigen handwerklichen Arbeiten opfern.


    Sigrid Heinemann

    Ortsbürgermeisterin

    Newsletter abonnieren

    Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden