Theatergruppe

10. 11. 21
posted by: Admin
Zugriffe: 7398

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Die Idee des Herforster Laienspiels entstand im Jahr 1991.




Auf Anregung unseres Bürgermeisters Werner Pick traf sich eine bunte Schar interessierter Menschen und man beschloss, die Herforster Theatertradition wieder neu zu beleben.

Natürlich hatte bis dahin keiner von uns eine Vorstellung, was alles dazu gehört und wie man es angehen soll, ein Theaterstück einzustudieren. Frau Margret Meier erklärte sich bereit, die Leitung der neuen Gruppe zu übernehmen. Sie brachte uns in mühevoller Kleinarbeit die Grundlagen der Schauspielerei bei.

Junggesellenhochzeit-klein


Nachdem wir uns zunächst an kleineren Stücken versucht 
hatten, stand dann im Frühling des Jahres 1992 die Premiere des Stücks “Die Junggesellen-Hochzeit” von Charles Gérard auf dem Programm, unser erstes großes Theaterprojekt.
Die 13 Laienspieler sorgten für beste Stimmung. Auch 
die in mühevoller Kleinarbeit angefertigte Bühnendekoration kam bestens an, und es war
schnell klar, 
dass dies nicht die letzte Theateraufführung im Herforster Gemeindehaus sein sollte.


In den folgenden Jahren wurden weitere Stücke erfolgreich aufgeführt:

  • 1992 Die Junggesellenhochzeit
  • 1993 Drei tolle Väter
  • 1994 Thommy's tolle Tanten
  • 1995 Um Haus und Hof
  • 1996 Ab heute sind wir pleite
  • 1997 Ein Krimi für das Schlossgespenst
  • 1998 Hannes ist der Beste
  • 1999 Ramba Zamba am Lido Makkaroni
  • 2000 Der Pantoffelheld

Nun stand der Umbau des Herforster Gemeindehauses bevor. Ein neuer Veranstaltungsraum wurde geschaffen, so dass die Theatergruppe vorläufig kein neues Stück aufführen konnte. Zudem musste Frau Meier aus Berufsgründen ihr Amt als Gruppenleiterin aufgeben.

Ein Neuanfang war erforderlich und so beschlossen wir, dass aus der Theatergruppe ein eingetragener Verein werden sollte.

Am 15.08.2002 trafen sich  Mitglieder der alten Truppe, sowie einige Neueinsteiger und gründeten den Verein “Theatergruppe Herforst e.V.“ Ein Vorstand wurde gewählt. Im ersten Jahr des Vereins  mussten nun die notwendigen Strukturen zum Theaterspiel geschaffen werden. Eine neue Bühne musste gebaut werden. Eine Bühnenbeleuchtung, sowie neue Kulissen wurden gefertigt. Und schließlich wurde ein neues Bühnenportal errichtet und ein neuer Vorhang angeschafft.

Im Jahre 2004 war es dann endlich soweit: Der neue Herforster Theatersaal samt neuer Bühne wurde eingeweiht. Das Theaterstück “Zu früh gefreut” wurde vor begeistertem Publikum aufgeführt.

Bis heute hat die Theatergruppe Herforst e.V. folgende weitere Stücke aufgeführt:

  • 2005 Das Geld ist im Eimer
  • 2006 Die unglaubliche Geschichte vom gestohlenen Stinkerkäs
  • 2007 Oh Gott, die Familie
  • 2008 Die Hochzeitsverhinderer
  • 2009 Die Lügenglocke
  • 2010 Der Papst von Herforst
  • 2011 Der letzte Wille des Hain Blassheimer
  • 2012 Baby wider Willen
  • 2013 Hexenschuss, oder der Bandscheiben-Vorfall (ab 16.3.2013)
  • 2015 Suche Mann für meine bessere Hälfte oder Prassel auf dem Prosselhof 
  • 2016 Alles was das Herz begehrt oder Haushalt für alle
  • 2017 Wer schön sein will muss leiden

Die Fotogalerie vermittelt Ihnen einen Eindruck unserer bisherigen Auftritte.

 

In diesem Jahr spielen wir für Sie:

Der Grillclub mit dem roten Auto"

 

Eine feurige spritzige Feuerwehrsatire von Carsten Lögering.

 

Premiere:                     17.03.2018

2. Aufführung:              23.03.2018

3. Aufführung:              24.03.2018

Aufführungsbeginn ist jeweils um 20:00 Uhr.

Der Kartenvorverkauf startet am 17.Februar um 9:00 Uhr bei den üblichen Vorverkaufsstellen:

Artur Meiers Tel.: 06562-1264 und
Andreas Oster Tel.:06562-932683

Übrigens:

Damit Sie in Zukunft keinen Vorverkaufstermin mehr versäumen, können Sie auch unseren Newsletter bestellen. Sie werden dann kostenlos ganz früh per Email über die neuesten Veranstaltungen informiert.


Hier Newsletter bestellen!


 

alle Laienschauspieler 2017Derzeitiger Vorstand:

Andreas Oster (1.Vorsitzender), per Mail
Bruno Knödgen (2. Vorsitzender)
Artur Meiers (Beisitzer)
Barbara Juchems (Kassiererin)
Marianne Kugel (Schriftführerin)