Herforst – Schöne Ferienaktion

18. 07. 17
posted by: Pick Werner
Zugriffe: 258
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Sprudel Birresborn optIm Rahmen der Ferienaktion für Kinder hatte die SPD-Fraktion im Gemeinderat Herforst zu einer Radtour am Samstag, 30. Juni, auf dem Kylltalradweg eingeladen. Die Tour ging zunächst von Herforst mit den Autos nach Kyllburg zum Bahnhof. Ursprünglich war geplant mit dem Rad von Herforst über den Radweg nach Philippsheim zu fahren und dann mit dem Zug nach Gerolstein, unserem Ausgangspunkt für die Tour auf der Kyllstrecke. Da jedoch der Tunnel vor Kyllburg wegen der vergangenen Unwetter gesperrt war, mussten wir direkt mit den Autos nach Kyllburg zum Bahnhof fahren. Unsere Fahrräder wurden schon von unserem Transportfahrer Helmut  Brenner mit dem Hänger nach Gerolstein gebracht; um diese im Zug mit zu holen waren es zu viele.

Auf der Hinfahrt nach Gerolstein konnten wir alle schon die Strecke sehen, die wir nachher zurück fahren würden. Schon die Fahrt mit dem Zug durch das schöne Kylltal war für uns alle ein Erlebnis. Pünktlich um 10:52 Uhr waren wir in Gerolstein. Die Räder schnell entladen und schon ging es los. Nach kurzer Fahrt durch Gerolstein machten wir an der Kyll, am Ausgang von Gerolstein, in einer Parkanlage direkt am Fluss eine kurze Rast um alles für die Fahrt nach Kyllburg noch mal zu sortieren und zu überprüfen. Danach konnte uns nichts mehr aufhalten. Gemütlich, kaum Anstiege, ging es fast immer abwärts Richtung Birresborn. Immer auf Asphalt konnte man entspannt durch sonnige und durch schattige Bereiche fahren. Es war an diesem Tag sehr warm, deshalb waren wir für die schattigen Bereiche besonders froh. Erster Halt war der Quellpavillon der Lindenquelle vor Birresborn. Wir hatten Becher mitgebracht, sodass alle  das Quellwasser probieren konnten. Um 1820 erfolgte das Abfüllen dieses Heilwassers in Tonkrüge, die unter anderem aus Herforst kamen.

Gegen 12:30 Uhr legten wir an einem schönen Rastplatz am Radweg (hinter Birresborn) unsere   Mittagsrast ein. Das Betreuungsteam Helmut Brenner, Franz Josef Esseln und unsere Chefköchin Margret Meier hatte schon alles für die Mittagsrast vorbereitet. Margret gilt unser besonderer Dank für das leckere Mittagessen und Franz Josef für die schönen kalten Getränke. Nach dem Essen vergnügten sich einige noch mit Wasserspielen direkt an der Kyll. Gut gestärkt ging es nach der Pause  über Mürlenbach, Densborn, Usch-Zenscheid nach St. Thomas. Auf dieser Strecke mussten wir ab und zu auch öffentliche Straßen auf kurzen Strecken benutzen. Die Kinder verhielten sich sehr diszipliniert und es kam nie, auch nur annähernd, zu gefährlichen Situationen. Auf der Strecke von St. Thomas nach Kyllburg führt der Radweg  durch einen Eisenbahntunnel, ein zusätzliches Erlebnis. Kurz nach dem Tunnel waren wir an unserem Zielort Kyllburg angekommen. Als Belohnung für das vorbildliche Verhalten auf dieser Radtour gab es für alle Kinder und Betreuer noch ein Eis. Nach dem Verladen ging es mit schönen Erlebnissen und einem gelungenen, gemeinsamen Ferientag  zurück nach Herforst.

Bedanken möchten wir uns bei den Begleitern, Andreas Oster, Adalbert Meier, Guido Antony, Johannes Antony, und Josef Poß sowie bei dem schon genannten Betreuungsteam.

Wir hoffen es hat allen Spaß gemacht und freuen uns auf das nächste Jahr!