Verleihung der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz an Bruno Meiers

posted by: Pick Werner
Erstellt: 02 Mai 2017
Zugriffe: 363

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

DSC 0013Die Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer, hat Herrn Bruno Meiers aus Herforst als Dank und Anerkennung seiner langjährigen ehrenamtlichen Tätigkeiten im Dienste der Gemeinschaft die Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz verliehen.

Bruno Meiers wurde die Auszeichnung im Rahmen einer kleinen Feierstunde in der Kreisverwaltung in Bitburg  mit weiteren  sechs engagierten Bürgern aus der Verbandsgemeinde Bitburg-Land durch Landrat Dr. Joachim Streit ausgehändigt. In seiner Laudatio betonte Dr. Streit den herausragenden Wert ehrenamtlichen  Engagements für das Zusammenleben und eine gelebte Gemeinschaft in unseren Gemeinden. Er vergaß auch nicht, den Frauen an der Seite der Geehrten zu danken, denn ohne deren Verständnis sowie deren liebevolle Unterstützung wäre vieles nicht möglich gewesen.

Seit fast 60 Jahren engagiert sich Bruno Meiers in seiner Heimatgemeinde Herforst für den dortigen Kirchenchor Herforst, 37 Jahre davon bis 2009 als deren Vorsitzender. Auch heute steht er als Ehrenvorsitzender den Sängerinnen und Sängern mit Rat und Tat zur Seite. Für die örtliche KAB, einem kirchlichen Verband mit sozialen und berufspolitischen Zielen, ist er seit deren Gründung im Jahre 1962 verbunden, davon 22 Jahre zusätzlich deren Vorsitzender. Dabei hat er immer auch die sehr geschätzte Seniorenarbeit unterstützt. Bruno Meiers war auch im kommunalen Bereich tätig: 10 Jahre war er Mitglied im Gemeinderat, eine Wahlperiode davon als 1. Beigeordneter. Dem Musik- und Heimat- u. Kulturverein gehört er als förderndes Mitglied an.

Seine ehrenamtlichen Tätigkeiten hat Bruno Meiers  mit viel Einsatzfreude, Sachverstand, einer hohen Kontinuität und mit einer sehr angenehmen menschlichen Kompetenz wahrgenommen.

 

Unser vielfältiges bürgerschaftliches Engagement verdient Anerkennung. Das gilt umso mehr für Leistungen, die freiwillig erbracht werden und keine persönlichen Vorteile bringen. Diejenigen, die sich ehrenamtlich engagieren, halten ihr Tun zwar für selbstverständlich. Aber das ist es nicht. Und deshalb ist es das Mindeste, einmal den Menschen Dankeschön zu sagen, die Zeit, Kraft und Energie für andere aufwenden. Danke und Gratulation sagten auch Bürgermeister Manfred Rodens sowie Ortsbürgermeister Werner Pick, die sich mit Bruno Meiers über die verdiente besondere  Auszeichnung des Landes für vielfältiges bürgerschaftliches Engagement freuten.