Abstufung der L 39 Binsfeld – Herforst bis zur Kreuzung L 46

17. 01. 10
posted by: Pick Werner
Zugriffe: 215

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Mitte Juni 2015 hatte ich im „Blättchen“ mitgeteilt, dass die Deckschichterneuerung der L 39 zwischen Herforst und Binsfeld in zwei Schritten erfolgen soll. In einem ersten Schritt wurden bereits in der zweiten Jahreshälfte 2015 die Setzungen und Spurrillen an den Randbereichen der Fahrbahn abgefräst und mittels einer neuen bituminösen Deckschicht angeglichen. Allerdings fehlt noch der zweite Schritt, denn die gesamte Fahrbahn hat bis heute keine neue Deckschicht erhalten. Im Rahmen dieser Maßnahme sollte auch der Eingangsbereich vor unserem Friedhof saniert werden.

Die bisherige Nichtausführung war daher Anlass, Anfang Dezember noch einmal nach dem Grund für die Verzögerung bei der zuständigen Straßenmeisterei nachzufragen. Dabei wurde mir erstmals eröffnet, dass die Landestraße 39 zwischen Herforst und Binsfeld zu einer Kreisstraße abgestuft werden soll. Im Rahmen dieses Abstufungsverfahrens konnte bisher zwischen Land und  der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich noch keine Einigung über den notwendigen Sanierungsumfang erzielt werden. Eine weitere Nachfrage beim Landesbetrieb Mobilität in Gerolstein über den weiteren Verlauf der L 39 brachte schließlich die weitere Bestätigung, dass die L39 auch in der Ortslage (vom Friedhof bis zur Kreuzung L46) zur Kreisstraße abgestuft werden soll. Die Zuständigkeit für diesen Straßenabschnitt wird zukünftig bei der Kreisverwaltung Bitburg-Prüm liegen. Seit Jahren bemühen wir uns seitens der Gemeinde Herforst um die Erneuerung der L 39 in der Poststraße, weil hier insbesondere die Bürgersteige sehr schadhaft sind. Es befremdet schon, dass die Ortsgemeinde Herforst bisher von der beabsichtigten Abstufung nicht in Kenntnis gesetzt wurde und eher durch Zufall davon erfahren hat. Der Ortsgemeinderat Herforst wurde von mir in seiner Sitzung am 20.12.16 entsprechend unterrichtet.

Werner Pick, Ortsbürgermeister