Leider scheint bei einigen Mitbürgern noch immer nicht angekomnen zu sein, dass es nicht gestattet ist, irgendwelchen Müll an den Containern am Gemeindehaus abzulagern.

Es wäre sehr wünschenswert, wenn die betroffenen Personen ihren Haus- und Sperrmüll über die graue Hausmülltonne entsorgten oder sich aber den kostenlosen Sperrmüllterminen bedienten.

Insbesondere fällt seit geraumer Zeit auf, dass große Säcke mit benutzen Pampers illegal „verteilt“ werden; diese fanden sich beispielsweise auf der Grüngutannahmestelle oder in fremden Hausmülltonnen.

Ich bitte wiederum alle Bürger, auf illegale Ablagerungen zu achten und entsprechende Beobachtungen zu melden!

Die entstehenden Kosten durch die Entsorgung von illegalem Müll werden uns allen belastet! WIR ALLE zahlen dieses asoziale Verhalten einiger Mitbürger mit unseren Beiträgen!

 

Sigrid Heinemann

Ortsbürgermeisterin