Rüstige Rentner schaffen neue Ruheplätze im Waldbereich

posted by: Pick Werner
Erstellt: 15 April 2019
Zugriffe: 165

Probesitzen auf der neugefertigten RuhebankWährend eine Sitzbank noch als Requisit für das beeindruckende Bühnenbild bei den diesjährigen Theateraufführungen diente, haben Mitglieder des "Rentnertreff" eine zweite Ruhebank am Weg nach Wenzelhausen gegenüber dem Wolfskreuz aufgestellt. Eine dritte mit Tisch ist noch in Arbeit.

 

Allen gemein ist, dass sie an beliebten Wander- bzw. Spazierstrecken im Waldbereich um Herforst stehen und zum ausruhen einladen. Die Bänke wurden aus Baumstämmen gefertigt, die uns Revierförster Hilgers zur Verfügung gestellt hat und die von Achim Antony fachgerecht auf seiner Bandsäge zugeschnitten wurden. Dafür gilt Achim ein besonderer Dank. Der individuelle Zusammen- und Aufbau war anschließend Teamwerk.

 

Die monatlichen Treffen sind stets von einer  gemütlichen Atmosphäre geprägt, ob beim "nützlich machen für die Allgemeinheit", beim Wandern oder in gemeinsamer Runde. In diesem Monat steht eine Radtour entlang der Mosel mit Abschluss an. Übrigens ist der Rentnertreff jederzeit offen für Senioren, die bisher noch nicht dabei sind. Die einzelnen Aktivitäten planen und gestaltet die kleine Gruppe gemeinsam.