Totengedenken für die Opfer der Weltkriege

posted by: Heinemann Sigrid
Erstellt: 28 Oktober 2018
Zugriffe: 80
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Illustration TotengedenkenIn der Sinnlosigkeit der letzten mörderischen Weltkriege verloren viele Menschen ihr Leben. Väter, Mütter, Kinder, alte und junge Menschen wurden das Opfer eines großen Wahnsinns. Sie alle verdienen unsere Erinnerung und unseren Willen sich für Frieden, Freiheit und Demokratie einzusetzen. Immer kleiner wird mit den Jahren die Zahl derer, die persönliche Erinnerungen und Abschiede mit sich tragen. Und doch ist dieser Tag der  Erinnerung wichtig: Schaut man sich die aktuelle Weltlage an, wird man feststellen, der Mensch braucht die Erinnerung, da er seine Lektionen nur langsam lernt.

 

Das diesjährige Gedenken zum Volkstrauertag findet am Sonntag, 11.11. nach der hl. Messe in der Pfarrkirche statt.

 

Die jährliche Türsammlung für die Kriegsgräberfürsorge erfolgt am  Volkstrauertag, 18.11.

durch die Feuerwehr.

 

Sigrid Heinemann, 1.Beigeordnete